AUSSAGEN VON TEILNEHMER/INNEN

  • Jeder, der sich entscheidet, auf den Camino zu gehen, hat seine eigenen Gründe dafür, auch für das Wie und ob mit oder ohne Begleitung. Ich habe mir den Camino Primitivo mit Edith ausgesucht – und es war genau das Richtige für mich: ein landschaftlich wunderschöner, sehr abwechslungsreicher Weg, jeden Tag den Rucksack auf dem Rücken dem Ziel Santiago de Compostela entgegen. Unterwegs gab es interessante Begegnungen mit andern Pilgern – und eine sehr intensive Begegnung mit sich selbst. Edith war mir in jeder Hinsicht eine sehr wertvolle und hilfreiche Begleitung auf «meinem» Camino. Ich danke dir für deine geduldige, offene und sehr persönliche Begleitung Buon Camino! M.M., Deutschland
  • Wir möchten dir nochmals herzlich danken für die schöne Woche. Zielstrebig und kompetent hast du uns den Weg von St. Maurice nach Aosta gezeigt. Die Burg in Martigny, der Grosse Sankt Bernhard mit Kloster, Hospiz und Museum, Aosta mit seinen antiken Bauten, dem italienischen Flair und doch mitten in den Bergen, waren für uns spezielle Erlebnisse. Unterwegs gab es viel Beeindruckendes zu sehen. Dir war es stets ein grosses Anliegen, dass es uns körperlich und seelisch wohl erging.
    M.Th. + W., Schweiz
  • Die Pilgerwanderung hat alle Sinne angesprochen, ich konnte gut abschalten und fühle mich erholt. Eine Wanderung für Herz und Seele.
  • Ich bin fasziniert von der Landschaft des Appenzellerlandes.
  • Ich habe mich in der Gruppe gut aufgehoben gefühlt.
  • Eine wohltuende Mischung aus Kultur, Landschaft, anspruchsvollem Wandern, Begegnung mit Menschen und Spiritualität.

Konzept / Gestaltung: Perspektiven by Christoph Wyss | Umsetzung: TYPO3